Zusammenfassung von Heißluftfritteuse Test


2 EbenenSehr schnell  
Tefal ActiFry YV9601 2in1Philips HD9240/90 Airfryer XLKlarstein VitairTefal ActiFry FZ7070 Snacking
Produktvorschau
Fassungsvermögen

1,5 kg

1,2 kg

9 Liter

1 kg

Leistung

1.400 Watt

2.100 Watt

1.400 Watt

1.400 Watt

Timer
Auto-Off Funktion
Vorteile 4 Automatikprogramme
Rezeptbuch
2 Ebenen zum Garen
App + Rezeptbuch
Hohe Leistung
Zügiger Frittiervorgang
Fassungsvermögen
Preis-Leistung
Viel Zubehör
Snackaufsatz
2 Rezeptbücher
Billig
Jetzt bei Amazon Preis prüfen Preis prüfen auf * Preis prüfen auf * Preis prüfen auf * Preis prüfen auf *
Vergleichen (max. 3)


Du liebst Pommes? Aber nicht die tiefgekühlten, sondern die echten, knusprigen, selbstfrittierten?
Wenn Du an Wedges denkst, läuft Dir das Wasser im Mund zusammen? Und Du legst außerdem Wert auf eine gesundheitsbewusste Ernährung? Dann bist Du auf unserer Webseite genau richtig!

Denn bei uns erfährst Du jede Menge Wissenswertes über Heißluftfritteusen und Frittieren ohne Fett oder Öl. Dabei haben wir einige Heißluftfritteuse Tests und Kundenrezensionen zusammengefasst.


Das findest du bei uns:

Wir zeigen Dir Heißluftfritteusen, die mit minimalem Fetteinsatz arbeiten und mit denen Du die leckersten Gerichte zubereiten kannst. Denn mit einer Heißluftfritteuse kannst du nicht nur fast ohne Fett frittieren, sondern Lebensmittel auch braten, grillen oder garen. Und wenn Du dir eine Heißluftfritteuse kaufen willst, sagen wir Dir, worauf Du beim Kauf achten solltest.

Wir sind ein Ratgeberportal. Deshalb kannst Du Dich darauf verlassen, dass wir Dir kein bestimmtes Gerät „schönreden“ wollen, damit Du genau dieses Gerät auch kaufst.
Im Gegenteil!
Wir bieten Dir zu jedem Gerät ausführliche und teils im Internet frei verfügbare Informationen und zeigen die Vorteile UND die Nachteile auf, die wir aus echten Kundenerfahrungen und Ergebnissen von Heißluftfritteuse Tests schließen können. Mit diesem Wissen kannst Du dann genau die Heißluftfritteuse finden, die zu Deinen Vorstellungen und Wünschen passt.


Wie funktioniert eine Heißluftfritteuse?

Princess Digitale Heißluftfritteuse (ohne Öl) mit 1500 Watt, 3,2 Liter - 7Da „frittieren“ laut Duden „in heißem Fett schwimmend garen“ bedeutet, ist eine Heißluftfritteuse streng genommen eigentlich gar keine Fritteuse.

Denn die Heißluftfritteuse gart die Lebensmittel durch einen heißen Luftstrom, der von einem Ringheizkörper erzeugt wird und durch mehrere Ventilatoren in dem Gerät zum Zirkulieren gebracht wird. Deshalb ist der Name „airfryer“, den einige Produkte auch haben, eigentlich zutreffender. (Englisch Air= Luft, fry = braten)

Sowohl Kunden, als auch ein Heißluftfritteuse Test haben das Funktionieren der Heißluftfritteuse mit einem Umluftbackofen verglichen. Das ist ein guter Vergleich, nur mit dem Unterschied, dass das Volumen der Heißluftfritteuse kleiner ist als ein herkömmlicher Backofen und demzufolge meist auch weniger Strom braucht.


Der Unterschied zwischen einer herkömmlichen und einer Heißluftfritteuse


Das Frittieren

Eine klassische Frittefritteuse ohne fettuse hat meist einen Heizstab im Boden des Geräts, der für die benötigte Temperatur sorgt. Zum Frittieren mit diesen Geräten brauchst Du jede Menge Öl, den Du in den Behälter füllen musst, in den Du dann den Metallbehälter mit dem Frittiergut hängst. Klassische Fritteusen haben in der Regel eine Füllmenge von mindestens 1 bis zu 5 Liter Öl, das Du nach jedem Frittieren filtern musst. Viele Hersteller oder ein Heißluftfritteuse Test empfehlen, das Öl nach spätestens 10 Verwendungen komplett auszutauschen.

Gesundheitlich bedenklich sind klassisches Fritteusen nicht nur deshalb, weil die Lebensmittel nach dem Frittieren extrem fetthaltig sind, sondern auch weil bei unsachgemäßem Gebrauch Acrylamid entstehen kann. Acrylamid erhöht laut der Verbraucherzentrale potentiell das Krebsrisiko in allen Altersgruppen. Acrylamid entsteht bei Temperaturen ab 150 Grad und bildet sich bei Temperaturen von 170 Grad bis 180 Grad sogar sprunghaft ansteigend. Und beim Frittieren von Pommes werden diese Temperaturen sehr schnell erreicht.

Mit einer Heißluftfritteuse hast Du diese Probleme nicht! Um leckere Pommes zuzubereiten, brauchst du in der Regel nur 10 ml Öl! Das muss nach Gebrauch weder gefiltert noch in einen anderen Behälter umgegossen werden. Wegen der äußerst geringen Menge des verwendeten Öls brauchst Du Dir um die Bildung des gesundheitsschädlichen Acrylamids auch keine Sorgen zu machen.

Während Du mit einer klassischen Fritteuse nur frittieren kannst, ist eine Heißluftfritteuse vielseitiger einsetzbar.
Mit einer Heißluftfritteuse kannst Du außer frittieren auch noch:

  • garen

  • braten

  • grillen

Und zwar alle möglichen Lebensmittel, vom Gemüse, über Fleisch und Fisch bis zu leckeren Desserts. Wenn Du eine Heißluftfritteuse mit Einsätzen kaufst, kannst Du sogar ein komplettes Essen mit Gemüse und Fleisch oder Fisch in einem Arbeitsgang zubereiten.


Die Geruchsbelästigung

Da herkömmliche Fritteusen meist mit mehreren Litern Öl arbeiten, ist eine Geruchsbelästigung nicht zu vermeiden. Deine Küche und Deine Kleidung wird zwar nicht so sehr nach fettigem Öl riechen, wie das der Fall wäre, wenn Du in einem großen, offenen Topf frittieren würdest. Aber Du wirst es trotzdem riechen!

Beim Einsatz einer Heißluftfritteuse hast Du dieses Problem nicht! Auch wenn Du mit dem Gerät frittierst, ist die Geruchsbelästigung nicht höher als bei „normalem“ Kochen, lobte ein Heißluftfritteuse Test.


Die Reinigung

Nach dem Gebrauch einer herkömmlichen Fritteuse musst du das Öl aus dem Gerät entfernen und es filtern, sofern keine automatische Filterfunktion vorhanden ist. Und dann musst du das Öl auch noch in einen anderen Behälter abfüllen, in dem Du es bis zum nächsten Gebrauch lagern kannst.

All das entfällt, wenn Du eine Heißluftfritteuse benutzt. Bei klassischen Fritteusen kann man meist nur den Frittiergutbehälter in die Spülmaschine packen. Das Gerät selbst, in dem das Öl erhitzt worden ist, musst du aber aufwändig von Hand säubern.

Auch diese Arbeit entfällt bei einer Heißluftfritteuse! In der Regel sind alle Einsätze einer Heißluftfritteuse herausnehmbar und spülmaschinenfest.


Die Sicherheit

Mit klassischen Fritteusen können bei unsachgemäßem Gebrauch leicht Unfälle passieren:

– Das Öl kann überhitzen und zu Bränden führen.

– Das Gerät kann umkippen und das heiße Öl aus dem Gerät laufen.

Diese Gefahren bestehen bei einer Heißluftfritteuse in viel geringerem Umfang, merkte ein Heißluftfritteuse Test an.

Klar, das Gerät kann auch umkippen, aber dann landen nicht mehrere Liter heißes Öl in Deiner Küche, sonder nur 10ml!


Die Gardauer

kleine friteuse - fettarme fritteuse - friteuse ohne öl - airfryerDas ist der einzige Punkt, in dem die herkömmliche Fritteuse ihre Nase vorn hat! Die Heißluftfritteuse braucht runde 40 Minuten bis die Pommes fertig sind. Die herkömmliche Fritteuse schafft das meist unter 10 Minuten.

Dabei ist aber zu bedenken, dass die herkömmliche Fritteuse auch eine Aufheizzeit braucht, bis das Öl heiß genug ist. Und die liegt meist bei 10 bis 18 Minuten.

Im Schnitt sind Deine Pommes also in einer herkömmlichen Fritteuse 15 Minuten schneller fertig als in einer Heißluftfritteuse. Dafür stellst Du die Pommes in der Heißluftfritteuse aber sehr viel gesünder her!

 

Heißluftfritteuse Vergleich

ProduktTefal ActiFry YV9601 2in1Philips HD9240/90 Airfryer XLKlarstein VitairTefal ActiFry FZ7070 Snacking
BildTefal ActiFry YV960130 2in1 Heißluft-Fritteuse (1,5 kg Fassungsvermögen, 1.400 Watt, inkl. Rezeptbuch)Philips HD9240/90 Airfryer XL Heißluftfritteuse, 2075 W - 2100 W, 1,2kg Kapazität, schwarz - 1Klarstein Vitair Heißluftfritteuse groß Fritteuse ohne Fett zum Grillen Backen und Frittieren (1400W, 9Liter, Automatikprogramme, Anti-Haft-Beschichtung) schwarz - 1Tefal ActiFry FZ7070 Snacking Heißluft-Fritteuse (1 kg Fassungsvermögen, 1.400 Watt, inkl. 2 Rezeptbücher) - 1
Fassungsvermögen1,5 kg1,2 kg9 Liter1 kg
Leistung1.400 Watt2.100 Watt1.400 Watt1.400 Watt
TimerJaJaJaJa
Auto-Off FunktionJaJaJaNein
VorteileAutomatikprogramme
Rezeptbuch
2 Ebenen zum Garen
App + Rezeptbuch
Hohe Leistung
Frittiervorgang
Fassungsvermögen
Preis-Leistung
Viel Zubehör
Snackaufsatz
2 Rezeptbücher
Billig
Zu AmazonZum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*


Unser Ratgeber

Wir stellen Dir die wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Heißluftfritteuse vor:


Größe und Fassungsvermögen

Die fettfreien Fritteusen gibt es natürlich in verschiedenen Größen. Kleine Fritteusen haben meist ein Fassungsvermögen von 0,8 Litern. Wenn Du Single bist, reicht das aus – es sei denn Du willst öfter Gäste bekochen, dann ist der Kauf einer größeren Heißluftfritteuse wahrscheinlich sinnvoller.

Das Fassungsvermögen für größere Heißluftfritteusen geht von 1,5 Litern über 2 Litern bis zu 3 Litern. Je mehr Personen Du bekochen willst, desto größer sollte das Fassungsvermögen der Heißluftfritteuse natürlich sein.


Die Leistung der Heißluftfritteuse

Kleine Fritteusen haben in der Regel eine Leistung von 660 Watt. Je größer die Fritteuse, desto größer sollte natürlich ihre Leistung sein. Größere Heißluftfritteusen haben meist 1400 bis hin zu 2100 Watt.


Ausstattung und Zubehör

Ein Timer sollte auf jeden Fall dabei sein. Und sehr sinnvoll ist auch eine Abschaltautomatik. Die sorgt dafür, dass sich das Gerät von alleine ausschaltet und Du es nicht nach dem Ertönen des akustischen Signals selbst ausschalten musst.

Praktisch ist auch ein transparenter Deckel. Mit diesem kannst Du die Lebensmittel in der Heißluftfritteuse immer im Auge haben.

Für den sicheren Stand sind Anti-Rutsch-Füße empfehlenswert.

Wenn Du gerne eine komplette Mahlzeit mit Deiner Heißluftfritteuse zubereiten möchtest, sollte sie einen Einsatz haben und auf zwei Ebenen arbeiten. So kannst du z.B. in der unteren Ebene Gemüse und Kartoffeln zubereiten und im Einsatz Fleisch oder Fisch.

Damit Du so wenig wie möglich Arbeit mit der Reinigung Deiner Heißluftfritteuse hast, sollten alle herausnehmbaren Teile spülmaschinenfest sein.

Ein Rezeptbuch ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Denn mit einem Rezeptbuch kannst Du gleich loslegen und musst Dir die Rezepte nicht erst mühsam zusammensuchen.


Verarbeitung

Auch dem größten technischen Laien sollte klar sein, dass ein Gerät umso länger funktioniert, je besser seine Verarbeitung ist. Und in der Regel sind Geräte namhafter Hersteller auch besser verarbeitet als No-Name-Produkte. Ganz zu schweigen vom Service, falls es doch einmal technische Probleme mit einem Gerät geben sollte.

Und Qualität hat eben auch ihren Preis. Deshalb empfehlen wir Dir, bei supergünstigen Angeboten ganz genau hinzuschauen und Dir ganz genau zu überlegen, ob sich nicht die Ausgaben für ein Premium-Gerät mehr lohnen.

Das kostet zwar im Moment mehr, rentiert sich aber mit großer Wahrscheinlichkeit, wenn Du längerfristig denkst. Gerade bei Heißluftfritteusen musst Du auch ganz genau hinschauen, was das angebotene billige Gerät kann. Oft handelt es sich dabei um Basisgeräte ohne jede Zusatzfunktion.

Ebenso solltest Du darauf achten, ob bei „Schnäppchen“ auch das Zubehör dabei ist, das Markenartikel in der Regel im Lieferumfang haben.


Die Preise

frittieren ohne fett - Heißluftfritteuse TestDie Preise für qualitativ hochwertige Heißluftfritteusen bewegen sich im Schnitt zwischen 100 und 300 Euro. Das ist nicht wenig Geld, deshalb lohnt sich der genaue Blick auf die angebotenen Geräte. Oberstes Entscheidungskriterium ist natürlich, für wie viele Personen Du mit der Heißluftfritteuse kochen willst.

Wenn Du Single bist, dann reicht für Dich wahrscheinlich eine kleine Heißluftfritteuse mit einem Fassungsvermögen im niedrigen Bereich und einer niedrigeren Leistung völlig aus.

Wenn Du allerdings regelmäßig für eine große Familie kochst und die schonende und gesunde Zubereitung der Mahlzeiten mit der Heißluftfritteuse oft in Anspruch nimmst, dann wäre so ein kleines Gerät die komplette Fehlentscheidung. Und auch das supergünstige Schnäppchen, das Dir für kleines Geld eine tolle Heißluftfritteuse verspricht, ist unserer Erfahrung nach mit Vorsicht zu genießen.

Billigprodukte haben oft eine geringe Lebensdauer und was nützt Dir eine Heißluftfritteuse, die nach wenigen Einsätzen kaputt geht und nicht mehr zu gebrauchen ist?


Keine Angst vor der Bedienung der Heißluftfritteuse!

Auch wenn Du ein völliger technischer Laie bist, brauchst nicht zu befürchten, dass Du mit der Bedienung einer Heißluftfritteuse nicht klar kommst. Die Hersteller liefern detaillierte Bedienungsanleitungen.

Und falls Du Dich nicht nur in das Thema einlesen willst, sondern sehen willst, wie so ein Gerät benutzt wird: Im Internet gibt es zahlreiche Videos dazu!


Die Hersteller

Es gibt zahlreiche Hersteller und Marken von Heißluftfritteusen.
Wir stellen Dir die wichtigsten vor:


Tefal

Im Jahr 1954 hatte Marc Grégoire eine gute Idee. Er befolgte nämlich den Rat seiner Frau und verwendete Teflon zur Beschichtung ihrer Pfannen. Das hatte er zuvor nur mit seinen Angelruten getan. Und das Ergebnis war derart verblüffend und bahnbrechend, dass zwei Jahre später die Firma Tefal gegründet wurde.

Aus dem Pionier für antihaftbeschichtetes Geschirr wurde schnell ein großer Konzern, der aber immer seiner Ausgangsidee verbunden geblieben ist: der Suche nach neuartigen Lösungen. Zu denen unter anderem auch die Erfindung des ersten kabellosen Bügeleisens von Tefal gehört.

Heute ist Tefal nach eigenen Angaben der Marktführer für antihaftbeschichtetes Geschirr und führender Hersteller für Bügeleisen, Kochgeräte, Schnellkochtöpfe, Produkte für die Speisen- und Getränkezubereitung sowie Personenwaagen geworden.

Firmenphilosophie:

„Es ist unser Auftrag, Ihnen durch unsere Produkte und Leistungen den Genuss von schmackhaftem, vielseitigem und gesundem Kochen zu ermöglichen und nützliche Alltagshandlungen für Sie, Ihre Lieben und Ihre Freunde auszuführen.“– Tefal


Philips

Seit der Einführung der ersten Philips Glühlampe vor mehr als 120 Jahren ist die Firma schon lange ein Weltkonzern geworden. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in den Niederlanden und „Royal Philips“ nennt sich selbst „einen führenden Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie“.

Die Produktpalette ist riesig. Neben Heißluftfritteusen hat Philips im privaten Bereich eine große Produktpalette. Hier seien nur Fernsehgeräte, Rasierer, Kaffeemaschinen, Bügeleisen, diverse Haushaltgeräte und elektrische Zahnbürsten genannt.


Klarstein

Klarstein bietet neben Heißluftfritteusen eine breite Produktpalette von Haushalts- und Küchengeräten an. Vielen dürfte die Marke durch Enie van de Meiklokjes ein Begriff sein, die seit September 2014 Markenbotschafterin für Klarstein ist.

Das sagt Klarstein selbst über sich:

„Klarstein steht für innovative und qualitativ hochwertige Modern Living Produkte designed in Berlin. In Klarsteins breitem Produktsortiment finden sich Haushaltshelfer aller Art: Von Küchengeräten, über Haushaltsgeräte bis hin zu Produkten zur Klimaregulierung finden Sie bei uns im Shop ein breitgefächertes Produktsortiment“– Klarstein


Unser Fazit

Wer gerne Selbstfrittiertes wie Pommes oder Wedges zubereitet, ist mit dem Kauf einer Heißluftfritteuse sehr gut beraten. Denn mit diesen Geräten brauchst Du in der Regel nur 10ml Öl, um knusprige Ergebnisse zu erzielen.

Eine herkömmliche Fritteuse braucht hingegen 1 bis mehrere Liter Öl dazu. Und Du brauchst Dir aufgrund dieser geringen Menge Öls auch keine Sorgen um das gesundheitsschädliche Acrylamid zu machen, das bei Temperaturen ab 150 Grad entsteht.

Der Einsatz der Heißluftfritteuse ist auch weniger gefährlich als der einer herkömmlichen Fritteuse. Beim Einsatz von 10ml Öl brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, dass das Öl in Brand geraten könnte. Und auch wenn das Gerät einmal umkippen sollte, besteht keine Gefahr, dass mehrere Liter heißes Öl in deine Küche schwappen.

Auch was die Reinigung angeht, liegt die Heißluftfritteuse ganz klar vorne:
Du musst kein Öl filtern und für den nächsten Gebrauch aufheben oder entsorgen. Und Du kannst in der Regel alle herausnehmbaren Teile der Heißluftfritteuse problemlos nach Gebrauch in die Geschirrspülmaschine stecken.

Doch der Hauptvorteil der Heißluftfritteuse liegt laut einem Heißluftfritteuse Test in ihrer Vielseitigkeit. Mit einer klassischen Fritteuse kannst Du nur frittieren.

Die fettarmen Fritteusen können viel mehr als das:
Mit ihnen kannst Du die leckersten Gerichte vom Gemüseeintopf über die Zubereitung von Fisch und Fleisch bis zum Nachtisch schonend und gesund zubereiten.

Hier eine kleine Auswahl:

– Bratkartoffeln

– Gemüsepfannen

– Nudelpfannen

– Reispfannen

– Gemüsenuggets

– Chicken Nuggets

– Geschnetzeltes

– Rouladen

Und, und, und ….

Nicht zu vergessen natürlich die süßen Leckereien:

– Kuchen

– Muffins

– Kekse

– Brownies

Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!


Diverse Kundenlieblinge

Viele Kunden oder ein Heißluftfritteuse Test empfehlen besonders drei Geräte:


Tefal ActiFry YV9601 2in1*

Diese Heißluftfritteuse punktet bei den Kunden oder bei einem Heißluftfritteuse Test mit hoher Leistung und einem großen Fassungsvermögen von 1,5 kg. In dem Heißluftfritteuse Test des ETM Testmagazins (Ausgabe 12/2012) wurde die Tefal ActiFry YV9601 2in1 zum Testsieger gekürt.

Wie die Bezeichnung 2in1 schon vermuten lässt, kann man das Gerät auf zwei Ebenen benutzen und so in einem Arbeitsgang zum Beispiel Gemüse und Kartoffeln und auf der zweiten Ebene Fisch oder Fleisch zubereiten.

Ein Rezeptbuch inklusive Ernährungsberatung ist im Lieferumfang mit dabei.


Philips HD9240/90 Airfryer XL*

Das Gerät bietet eine hohe Leistung von 2.100 Watt und besticht durch seine edle Verarbeitung, wie viele Kunden anmerken. Außerdem wurde die Philips HD9240/90 Airfryer XL vom Heißluftfritteuse Test des ETM Testmagazins in der Ausgabe vom 04/2015 zum Testsieger gekürt.

Der eben genannte Heißluftfritteuse Test lobt übrigens auch die einfache Bedienung durch das digitales Touchscreen – Display.

Im Lieferumfang ist ein Rezeptbuch.

Darüber hinaus bietet Philips auch eine Smartphone-App mit Rezeptsammlungen an.


Klarstein Vitair*

Herausstechendes Merkmal der Klarstein Vitair ist neben ihrem futuristischen Design, ihr Fassungsvermögen von 9 Litern. In dem Heißluftfritteuse Test des ETM Testmagazins in der Ausgabe vom 04/2015 erhielt die Klarstein Vitair eine Bewertung von 83,5%.

Die Temperatur ist von 50 Grad bis 230 Grad manuell einstellbar.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist laut Kunden sehr gut, da im Lieferumfang jede Menge Zubehör enthalten ist: Einsatzwanne, Metall-Rundblech, Grillrost, 3D Grillkäfig, Hähnchenspieß und eine Greifzange.

Kleines Manko: Ein Rezeptbuch ist leider nicht dabei.

Startseite
4,8 (96%) 10 votes