Heißluftfritteuse Test – Welche ist die Beste?

Willkommen zu unserem Heißluftfritteuse Test 2016! Auf dieser Webseite findest Du eine umfassende Übersicht der besten Heißluftfritteusen. Darüber hinaus bieten Wir dir wertvolle Informationen, die Du beim Kauf einer Heißluftfritteuse beachten solltest. Mit unseren ausführlichen Testberichten zu jedem Modell möchten Wir dir helfen, die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Dabei bieten Wir dir bei jedem Gerät ausführliche Informationen und zeigen die Vor- und Nachteile auf. Unsere Testberichte stützen sich größtenteils auf ehrliche Kundenmeinungen. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass Du am Ende die richtige Kaufentscheidung triffst und schon bald selber deine passende Heißluftfritteuse in der Küche stehen hast!

Top Preisleistung Leistungssieger    
Tefal ActiFry YV9601 2in1 Tefal AH9808 ActiFry Smart XL Philips HD9240/90 Airfryer XL Tefal ActiFry AH9500 Express XL
Produktvorschau
Unsere Bewertung
93,75%
SEHR GUT
93,25%
SEHR GUT
88,75%
SEHR GUT
87,25%
SEHR GUT
Kundenbewertung
Fassungsvermögen

1,5 kg

1,5 kg

1,2 kg

1,5 kg

Leistung

1400 Watt

1550 Watt

2100 Watt

1550 Watt

Timer
Auto-Off Funktion
Bluetooth Funktion
Vorteile 4 Automatikprogramme
Rezeptbuch
2 Ebenen zum Garen
Bluetooth Funktion
App mit 200 Rezepten
Ernährungscoaching
App + Rezeptbuch
Hohe Leistung
Zügiger Frittiervorgang
Rezeptbuch
Edle Verarbeitung
Einfache Reinigung
Jetzt bei Amazon Preis prüfen ➥ PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ➥ PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ➥ PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ➥ PREIS AUF AMAZON PRÜFEN*
Vergleichen (max. 3)


Was sind die Vor und Nachteile einer Heißluftfritteuse?

Mittlerweile ist es wohl kein Geheimnis mehr, dass Pommes und Chicken Nuggets sehr beliebt sind. Egal in welchem Restaurant man ist: Es gibt meistens Pommes in der Speisekarte. Selbst in Schwimmbädern, am wöchentlichen Markt oder am Rummelplatz gibt es immer irgendwo Pommes zu kaufen. Doch leider sind diese leckeren Kartoffelstückchen echte Kalorienbomben, wenn sie in einer herkömmlichen Friteuse zubereitet werden. Seit einiger Zeit wird die Heißluftfritteuse immer beliebter. Woran liegt das? Welche Vorteile bietet denn ein solches Gerät? Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

  • Gesünderes Essen
    Frittiertes Essen? Nein, das Fett ist ungesund und macht dick! Im Prinzip ist es auch so, doch die moderne Technik heutzutage macht es möglich, mit einer einfachen Heißluftfritteuse, die beliebten Fett Friteuse – Speisen, wie zum Beispiel Pommes mit gänzlich wenig oder gar keinem Öl in Heißluft zu garen. Durch das Frittieren ohne Fett, ist die Speise natürlich viel gesünder und es entsteht kein krebserregendes und erbgutveränderndes Acrylamid.

  • Natürliche Zubereitung
    Bei einer herkömmlichen Friteuse werden die in der Nahrung vorhandenen und wertvollen Vitamine wie Omega 3/6 Fettsäuren einem Temperaturschock ausgesetzt. Dadurch wird der Gehalt dieser Vitamine erheblich reduziert. Bei einer Heißluftfritteuse hingegen werden die Speisen schonend gegart. Dadurch bleiben die Vitamine und Omega 3/6 Fettsäuren erhalten und dienen einer gesunden Ernährung.

  • Keine Geruchsbildung
    Die herkömmliche Friteuse hat auch einen dritten Nachteil, nämlich die intensive und unangenehme Geruchsbildung. Wer kennt nicht diesen Geruch, der beim Frittieren in heißem Öl entsteht? Niemand möchte diesen Geruch, in der eigenen Küche riechen müssen. Noch schlimmer wäre es, wenn man eine offene Küche hätte. In dem Fall würde der Geruch sich in sämtlichen weiteren Zimmern verbreiten. Bei einer Heißluftfritteuse muss man sich deswegen keine Sorgen machen.

  • Variabilität
    Mit einer Heißluftfritteuse kann man weit aus mehr als nur Frittiergut zubereiten. Außer den beliebten Pommes frites kann man auch Fleischgerichte und Fischgerichte kochen. Natürlich kann man auch Vegetarisch kochen. Als Dessert kann man sogar Brownies, Apfelringe, Kekse und viele weitere Süßspeisen aufbacken lassen.
  • Kein Ölwechsel
    Bei einer Heißluftfritteuse fällt ein weiterer wichtiger und kostspieliger Punkt aus. Nämlich der regelmäßige Ölwechsel, der bei einer herkömmlichen Friteuse notwendig ist.

  • Leicht zu reinigen
    Das Reinigen einer Heißluftfritteuse ist einfacher denn je, da man keine Fettspritzer entfernen muss. Die Fritiergutbehälter können in der Spülmaschine gereinigt werden.
  • Sicher
    Da bei einer Heißluftfritteuse keine großen Mengen an Öl oder Fett auf hohe Temperaturen erhitzt werden, ist das Frittieren ohne Fett viel sicherer als das Frittieren in herkömmlichen Friteusen.

Trotz diesen vielen einleuchtenden Vorteilen, wollen Wir dir den Nachteile, welcher uns während dem Heißluftfritteuse Test aufgefallen ist, nicht vorenthalten.

  • Längere Zubereitungszeit
    Im Vergleich zu herkömmlichen Friteusen ist die Zubereitungszeit bei Heißluftfritteusen deutlich länger.

Roboter - Daumen Hoch - Heißluftfritteuse Test

Wenn man mal die Vorteile mit den Nachteilen vergleicht, fällt gleich auf, dass es deutlich mehr Vorteile als Nachteile gibt. Wir denken, dass die Vorteile alle für sich sprechen und jedem zeigen, dass es viel gesünder ist das Frittieren der Heißluftfritteuse zu überlassen. Natürlich darf man die Nachteile nicht kleiner halten als sie sind. Wir denken aber, dass man für seine eigene Gesundheit diese zwei Nachteile in Kauf nehmen sollte.

Wie funktioniert eine Heißluftfritteuse?

Nun stellst Du dir wahrscheinlich die Frage: „Wie schafft es denn eine Heißluftfritteuse gesund zu „frittieren“? Diese Frage beantworten Wir vom Heißluftfritteuse Test dir natürlich!Princess Digitale Airfryer Heißluftfritteuse (ohne Öl) mit 1500 Watt, 3,2 Liter - 7

Bei Heißluftfritteusen kommt eine sehr moderne Frittier-Technologie zum Einsatz, die mithilfe eines Ringheizkörpers und mehreren Ventilatoren für eine permanente Zirkulation von Heißluft im inneren des Geräts sorgt. Hier wird das Essen eben nicht in heißem Fett oder Öl gebadet, wie es bei herkömmlichen Friteusen der Fall ist, sondern hier wird das Essen von einem heißen Luftstrom durchdrungen. Eigentlich handelt es sich somit auch nicht ums Frittieren, da die Speisen oft ohne Fett oder Öl zubereitet werden.


Wie reinigt man eine Heißluftfritteuse?

Herkömmliche Friteusen muss man dringend regelmäßig reinigen. Oftmals ist der Geruch während der Reinigung sehr unangenehm. Außerdem ergibt die Reinigung in den meisten Fällen eine schöne Sauerei. Bei Heißluftfritteusen hingegen gestaltet sich die Reinigung erstaunend einfach. Die einzelnen Bauteile, welche schmutzig werden können sind spülmaschinenfest und abnehmbar. Man hat also nichts weiter zu tun, als die nach dem Frittieren schmutzig gewordenen Teile herauszunehmen und in die Spülmaschine zu befördern. Die Reinigung ist somit sehr einfach umzusetzen und verursacht keinerlei Probleme.

Kennst Du das auch?         

Du kommst hungrig von der Schule, dem Studium oder der Arbeit nach Hause und willst einfach mal wieder ein
herzhaftes Essen
genießen? Gleich kommt dir wieder in den Sinn, dass es doch viel zu ungesund ist mehrmals die Woche fettiges Fleisch, Pommes oder dergleichen zu verzehren. Wenn das auf Dich zutrifft, dann ist eine Heißluftfritteuse genau das richtige für dich! Die moderne Technik heutzutage macht es möglich die allseits bekannte Fett Friteuse durch eine Heißluftfritteuse abzulösen und sie in einem hohen Bogen in die Tonne zu befördern. Wie der Name schon sagt werden die Speisen mit Heißluft zubereitet. Dadurch ist es möglich mit sehr wenig Fett oder gar keinem Fett gleichmäßig gebräunte und gegarte Pommes zu servieren und zu essen. Natürlich kann man in einer Heißluftfritteuse auch andere Speisen zubereiten als normale Pommes frites. Außer Fleischgerichten und Fischgerichten kann man auch Vegetarisch kochen. Auch Brote sind kein Problem! Obwohl Wir hier dann doch eher ein Brotbackautomaten empfehlen würden. Als Dessert kann man sogar Brownies, Apfelringe, Kekse und viele weitere Süßspeisen aufbacken lassen.


Heißluftfritteuse Test – Ratgeber

Damit auch Du nun die perfekte Heißluftfritteuse für dich findest, geben Wir dir nun folgende Punkte, auf die Du beim Kauf achten solltest. Unser Heißluftfritteuse Test hat ergeben, dass nicht allein der Preis entscheidet, wie gut das jeweilige Modell ist. Du solltest mit hoher Priorität darauf achten, wie gut die Verarbeitung umgesetzt wurde! Außerdem ist sehr wichtig, welche Funktionen das Gerät bietet, wie hoch das Fassungsvermögen ist, welche Leistung das Gerät aufbringt und welche Extras mitgeliefert werden, wie zum Beispiel ein Rezeptbuch.

Diese Faktoren, welche man beim Kauf beachten sollte, haben Wir bei den einzelnen Testberichten analysiert und konnten so die jeweiligen Vor- und Nachteile aufzeigen. Wir hoffen, dass Du dir so einen perfekten Überblick in der Branche machen kannst. Bilde dir eine eigene Meinung zu den Produkten. Wir wollen dir nur bei der Kaufentscheidung helfen. Letztendlich musst trotzdem du die Entscheidung treffen, welche dieser Modelle in Zukunft in deiner Küche stehen sollen! Wenn Du zusätzlich zu der Heißluftfritteuse nach neuen Induktionskochfeldern suchst, dann schau doch mal beim Induktionskochfelder Test vorbei!


Preis

Tefal ActiFry AH9500 Express XL Heißluft-Fritteuse (1,5 kg Fassungsvermögen, 1.550 Watt, inkl. Rezeptbuch) - 7Eine qualitativ hochwertige Heißluftfritteuse kostet zwischen 100 und 300 Euro. Je nachdem welche Anforderungen und Wünsche Du hast, variiert auch der Preis. Wir können dir nur als Tipp mitgeben: Spare nicht am falschen Ende! Gerade bei Angeboten in billigen Supermärkten würden Wir die Finger davonlassen, da dort meistens die Modelle nicht mal einer vertrauenswürdigen Marke angehören. Gerade solche Modelle gehen schon nach kurzer Zeit kaputt und landen somit im Müll. Deswegen können Wir dir klar den Rat geben: Investiere lieber einmal in eine Premium-Heißluftfritteuse und profitiere somit jahrelang von gesunden Essen, als innerhalb wenigen Zeiträumen regelmäßig eine billige zu kaufen, die sowieso eine kurze Lebensdauer hervorbringt. Beim Kauf einer Heißluftfritteuse empfehlen Wir dir mit hoher Priorität auf die Verarbeitung und die technischen Details zu achten. Dabei kommt es auf deine persönlichen Bedürfnisse an: Genügt dir eine kleine und praktische Heißluftfritteuse, bei der das Fassungsvermögen im niedrigen Bereich ist und außerdem eine niedrige Leistung bietet, dann wirst Du mit einem günstigeren Modell sehr zufrieden sein. Bist Du aber der Typ, der es liebt, wenn bei einem gekauften Produkt die technischen Details auf dem Optimum sind und viele kleinere Features dabei sind, dann wirst Du höchstwahrscheinlich mit einem teureren Modell einen besseren Kauf tätigen.


Verarbeitung

Wir wissen nicht, was für eine Einstellung Du zu diesem wichtigen Punkt hast. Wir zumindest haben durch den Heißluftfritteuse Test die Erfahrung gemacht: Desto besser die technische Verarbeitung, desto zufriedener die Kunden. Wir erzählen dir damit wohl nichts Neues, wenn Wir sagen, dass bessere Verarbeitung auch eine längere Betriebsdauer hervorbringt. Und nun musst Du überlegen: Zahlst Du mehr Geld, wenn Du dir jedes Jahr eine neue und billige Heißluftfritteuse von einem Einzelhandel um die Ecke kaufst, welche nach kurzer Zeit wieder ihren Geist aufgibt oder wenn Du einmal in eine Premium-Heißluftfritteuse investierst und jahrelang von gesundem Essen profitierst


Funktionalität

Neben dem Preis und der Verarbeitung solltest Du auch auf die Funktionalitäten der jeweiligen Modelle achten. Bevor du den Kauf tätigst, musst Du dir unbedingt genau überlegen, welche Funktionalitäten Du erwartest. Schreibe am besten alle deine persönlichen Wünsche auf einen Notizzettel und recherchiere danach gründlich im Internet, welches Gerät mit deinen Wünschen übereinstimmt. Für deine Recherche kannst du natürlich unseren Heißluftfritteuse Test nutzen. Wir haben zu jeder Heißluftfritteuse in unserem Test die wichtigsten Aspekte, auf die man achten sollte, zusammengefasst und übersichtlich dargestellt.


Heißluftfritteuse Test – Empfehlung

In unserem Heißluftfritteuse Test konnte die Tefal ActiFry YV9601 2in1 am meisten überzeugen. Dieses Modell bietet wirklich alles, was man sich von einer guten Heißluftfritteuse nur wünschen kann. Sie läuft mit einer hohen Leistung, hat ein großes Fassungsvermögen und sie bietet die Möglichkeit auf zwei Ebenen zu garen, wodurch sie für optimale Produktivität abgestimmt ist. Außerdem wird noch ein Rezeptbuch inklusive Ernährungsberatung mitgeliefert. Auch die Kundenbewertungen sprechen für sich. Die Käufer konnten keine Mängel oder dergleichen beobachten. Als einzigen Wunsch an die Tefal ActiFry YV9601 2in1 wäre eine Bluetooth Funktion gewesen, wie die etwas teurere Tefal AH9808 ActiFry Smart XL es bietet. Für dieses kleine Feature müsste man tiefer in die Tasche greifen. Wer natürlich nur das beste vom besten haben will, der ist mit Sicherheit gut beraten, wenn er sich mal die Tefal AH9808 ActiFry Smart XL anschaut. Auch die Philips HD9240/90 Airfryer XL sollte man nicht aus den Augen lassen! Sie überzeugt mit einer sehr hohen Leistung und ist ebenfalls eine sehr hochwertige Heißluftfritteuse, die unter anderem zu den Premium-Modellen gehört.

Empfehlung

* am 2.12.2016 um 21:56 Uhr aktualisiert

* am 2.12.2016 um 21:55 Uhr aktualisiert

* am 2.12.2016 um 21:54 Uhr aktualisiert

Tipp der Redaktion: Falls Du auch auf der Suche nach einem Damastmesser als Upgrade für deine Küche bist, können Wir dir wärmstens unsere Partnerseite empfehlen.

Für eine Kühl-Gefrierkombination kannst Du gerne hier vorbeischauen.